top of page
Büchersammlung.jpg

BUCH

Die Haptik und Vielfalt von Papier ist wundervoll.
Weich und nachgiebig oder fest und starr.
Mit Text, Bild oder Zeichnung, zwei- oder dreidimensional.

Gedanken über Anmut und Vergänglichkeit

Eine fotografische Reise in die Unendlichkeit der Gegenwart

Die erste Hälfte des Jahres, das Erwachen der Natur und ihre verheißungsvollen Farben gefallen uns oft besser als Herbst und Winter. Wenn das Licht schwächer wird und die Natur in einen monochromen Winterschlaf verfällt. Weil diese Zeit für Verfall steht und dieser für uns mit Hässlichkeit verbunden ist. 

Ich mache mich in meinem Buch auf die Suche nach Anmut in diesem so wenig beachteten Abschnitt des Lebens. Wir können sehr viel gewinnen durch diesen Perspektivwechsel und unserer Erde und uns selbst dadurch Respekt zollen, dass wir die Unendlichkeit eines jeden Moments wertschätzen. 

Die Schönheit ist immer noch da, sie zeigt sich nur anders.

84 Seiten, Auflage 100, nummeriert und signiert

inevitable.jpg

searching Ma

Der japanische Architekt Arata Isozaki definiert ‚Ma‘ als ‚den natürlichen Raum zwischen zwei oder mehr Dingen‘, ‚eine Lücke oder Spalte zwischen zwei Dingen‘, einen ‚Raum umgeben von Säulen oder Schiebewänden‘ aber auch als ‚eine Pause oder ein Moment in dem ein Phänomen entsteht‘.

Auf meinen Reisen durch Japan, Thailand und Europa habe ich versucht, den Geist des ‚Ma‘ in Architektur und Landschaft zu finden.

Meine Intention war es, einen Hauch dieser Idee einzufangen und diesen mit meiner persönlichen Sichtweise zu verbinden.

STILLE WÄLDER

Ein Streifzug durch Begräbniswälder mit der analogen Kamera in Stille und Zeitlosigkeit.

140 Seiten, Auflage 100, signiert

bottom of page